Startseite                                   Banner                                    Impressum
___________________________________________________________________________________________________


Perinealtasche

  • Der Lageplan

    Bock, unkastriert Bock, unkastriert Kastrat Weibchen

    Eine Frage, die man häufig hört: "Wo ist denn nun eigentlich diese Perinealtasche?" Hier ist der Lageplan!
    Meist wird die Öffnung mit dem After verwechselt, welcher jedoch zunächst in die Perinealtasche mündet.

    In der Perinealtasche sind zwei Drüsen verborgen, die ein weiß bis gelbliches, sehr fettiges, intensiv duftendes Sekret produzieren. Dieses Sekret dient der innerartlichen Kommunikation. Untergründe werden damit markiert in dem das Tier den Po auf den Boden drückt und ein kleines Stück nach vorne rutscht. Dieses Verhalten zeigen beide Geschlechter, dies ist jedoch bei unkastrierten Böcken wesentlich  häufiger zu beobachten als bei Kastraten und Weibchen.
    Die Perinealtasche ist bei unkastrierten sowie erst im Erwachsenenalter (> 1 1/2 Jahre) kastrierten Böcken wesentlich deutlicher ausgeprägt. Bei Weibchen und jung kastrierten Böcken sitzt die Haut der Tasche wesentlich straffer, die Tasche entsprechend kleiner.
    Durch das Markierverhalten (Po-Rutschen) kann sich einiges an Streu, Erde oder Haare in der Tasche ansammeln und durch das Sekret zu einen festen Klumpen verkleben. Daher ist es notwendig, hin und wieder einen kritischen Blick auf und in die Tasche zu werfen und - wenn nötig -  zu säubern. Ohrenstäbchen und Babyöl leisten gute Dienste.
     

  • Einblick



    Um Duftstoffe abzugeben (beim "Brommseln" sowie Markieren) wird die äußere Hautfalte der Tasche zur Seite gezogen und die Perinealdrüsen frei gelegt.
     

  • in Aktion

    Emili und Don Pedro können euch noch ein wenig mehr von der Perinealtasche und deren Funktionsweise erzählen bzw. zeigen. (Bild anklicken)


Copyright der Dokumente: Der Inhaber dieser Website behält die Copyright-Rechte für alle Dokumente, die über die Seiten ansprechbar sind. Kopien der Dokumente dürfen auf anderen Systemen nur zum persönlichen Gebrauch gehalten werden. Weitere Reproduktion und Verteilung oder Verwendung der Dokumente dieser Web-Seiten ist nur mit besonderer Genehmigung gestattet. Bei Fragen bitte an iris@schweineban.de wenden.