Startseite                                   Banner                                    Impressum
___________________________________________________________________________________________________

Dasypoda hirtipes / Gemeine Hosenbiene

28.06.´02 / Hosenbienen-Drohn kopfüber schlafend an Lavendel 05.07.´02 / Hosenbienen-Drohn bei der Nahrungssuche auf der Blüte des Wiesenpippau. Kreisend (wobei der Kopf meist zur Mitte der Blüte gerichtet ist) wird hektisch nach Nahrung gesucht und ebenso schnell die Blüte gewechselt. 06.07.´02 / Hosenbienen-Drohn auf Nahrungssuche 06.07.´02 / Sobald sich der Himmel etwas zuzieht, verharren diese Bienen. Sehr praktisch, wenn man auf Motiv-Suche ist ... 06.07.´02 / Hosenbienen-Weibchen. Die Weibchen sind deutlich kontrastreicher gefärbt als die Drohnen. Auffällig sind insbesondere die dicken Sammelbürsten an den Hinterbeinen. 06.07.´02 / Hosenbienen-Weibchen auf Habichtskraut-Blüte ruhend 06.07.´02 / Detailaufnahme der "Hosen". In diesen "Hosen" können die Weibchen enorme Mengen an Pollen transportieren. 11.07.´02 / Hosenbienen-Weibchen auf Grasnelken-Blüte. Auch in Grasnelken-Blüten wurde gelegentlich nach Nahrung gesucht. In erster Linie wurden sie allerdings gerne als Ruheplatz genutzt. Im großen stellen allerdings gelber Korbblütler wie Wiesenpippau, Habichtskraut, Löwenzahn etc. die Hauptnahrungsquelle. Einmal konnte ich einen Hosenbiene beim Versuch beobachten an Katzenminzen-Blüten (blau) zu trinken . Allerdings haben diese Bienen die Eigenart kopfüber an Blüten zu gehen. Daher schaffte sie es nicht an den Nektar dieses Lippenblütlers zu gelangen. 11.07.´02 / ückansicht des vorigen Hosenbienen-Weibchens. Auffällig ist auch die schöne, kontrastreiche Ringelung des Hinterleibs. 11.07.´02 / Hosenbienen-Weibchen. Hier kann man die Bein-Dornen, die in der üppigen Behaarung verborgen liegen, erkennen. 11.07.´02 / Hosenbienen-Weibchen. Ist das Wetter bedeckt, sind diese Bienen recht geduldige  Models. Kaum lugt die Sonne heraus, werden sie aktiv und sind kaum noch mit dem Foto zu erwischen. 11.07.´02 / Rückansicht eines Hosenbienen-Weibchens,  auf einer Heidenelken-Blüte ruhend. 11.07.´02 / Hosenbienen-Weibchen,  auf einer Heidenelken-Blüte ruhend. 13.07.´02 / Hosenbienen-Weibchen auf abgeblühter Grasnelke. Bei bedecktem Wetter ruhen Hosenbiene scheinbar mit Vorliebe auf freistehenden Blüten jeder Art.   07.07.´02 / Den Drohnen fehlen die namensgebenden, enormen Haarbürsten, die für die Weibchen dieser Art so charakteristisch sind. Die Drohnen sind zierlicher und nicht so kontrastreich gefärbt wie die Weibchen. Die Fühler der Drohnen sind etwas länger, zudem ist die Behaarung am Kopfschild dichter und durch die hellere Färbung besonders auffällig. 07.07.´02 / Kopfstudie des Hosenbienen-Drohn. 07.07.´02 / Hosenbienen-Weibchen an Habichtskraut-Blüte bei Regenwetter. 07.07.´02 / m Pelz und den "Hosen" hängen einige Pollen. Jedoch sind die Sammelbürsten der Beine noch lange nicht voll beladen. 07.07.´02 / Der Kopf der Drohnen ist deutlich stärker behaart als der der Weibchen, zudem wirkt er schmaler. 07.07.´02 / Hosenbienen-Drohn. 28.07.´02 / Hosenbienen-Weibchen auf Grasnelken-Blüte. 28.07.´02 / Kopfstudie eines Hosenbienen-Weibchens. Die Behaarung des Kopfschildes ist schwächer als die des Drohn.


Copyright der Dokumente: Der Inhaber dieser Website behält die Copyright-Rechte für alle Dokumente, die über die Seiten ansprechbar sind. Kopien der Dokumente dürfen auf anderen Systemen nur zum persönlichen Gebrauch gehalten werden. Weitere Reproduktion und Verteilung oder Verwendung der Dokumente dieser Web-Seiten ist nur mit besonderer Genehmigung gestattet. Bei Fragen bitte an iris@schweineban.de wenden.